Über uns

Lieber Benutzer,

das Ziel von Deutschland gegen Darmkrebs ist es, Informationen zum Thema Darmkrebs kostenlos und verständlich verfügbar zu machen. Insbesondere möchten wir die Menschen in der Bundesrepublik dazu ermutigen, die angebotenen Vorsorge- und Früherkennungsmöglichkeiten häufiger in Anspruch zu nehmen. Damit möchten wir einen Beitrag zur Senkung der Erkrankungs- und Sterblichkeitsrate bei Darmkrebs leisten.

Hierzu stellen wir insbesondere Patienten die Plattform www.darmspezialisten.de zur Verfügung, um sachgerecht zum Thema Darmkrebs zu informieren und Dienstleistungen, Produkte, Innovationen, Ideen sowie Institutionen aus diesem Themenbereich vorzustellen. Die unabhängige Deutschland gegen Darmkrebs-Redaktion sowie Gastbeiträge von Experten liefern laienverständliche Interpretationshilfe und Orientierung.

Experten, Berufs- und Interessenverbände, Stiftungen, Forschungsinstitute sowie Politik und Selbsthilfegruppen laden wir ein, das Angebot umfassend zu nutzen und selbst auf unserer Seite wichtige Informationen aus erster Hand für die Menschen in unserem Land zur Verfügung zu stellen. Denn schließlich stehen im Focus dieses Projektes der bedürftige Patient und der Wunsch möglichst vielen Bürgern die Orientierung zum Thema Darmkrebs zu erleichtern.

Werbung

Das Projekt Deutschland gegen Darmkrebs wird finanziell von Sponsoren und Ärzten unterstützt. Entsprechende Werbung wird deutlich als Anzeige gekennzeichnet. Alle Werbeformen werden deutlich vom redaktionellen Umfeld abgegrenzt.

Für www.darmspezialisten.de gibt es folgende Werbeformen:

  • Adresseinträge für Partner
  • Adresseinträge für lokale Gesundheitsexperten
  • Textanzeigen in Form von Produktwerbung
  • Textanzeigen in Form von Beiträgen zu Gesundheitsthemen
  • Bannerwerbung

Deutschland gegen Darmkrebs behält sich unter anderem in folgenden Fällen die Ablehnung von Werbung vor:

  • Irreführende Werbung
  • Werbung, die gegen gesetzliche Vorschriften wie bspw. das Heilmittelwerbegesetz oder das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt
  • Werbung mit rassistischen, sexistischen, Gewalt verherrlichenden und Jugend gefährdenden Hintergründen
  • Werbung für gesundheitsschädigende Produkte wie bspw. Tabak, Alkohol oder andere Drogen

Ihr

Deutschland gegen Darmkrebs-Team